Suchtberatung

DrobsDROBS

Jugend- und Drogenberatungsstelle Magdeburg
Weidenstraße 5
39114 Magdeburg

E-Mail: drobs-magdeburg@paritaet-lsa.de
Tel.: 0391/2527096
Web: www.drobs-magdeburg.de

Ihr sucht Rat und Hilfe bei Fragen, Anliegen oder Problemen im Zusammenhang mit Alkohol, Drogen, Essstörungen oder anderen Suchtverhaltensweisen? Dann seid ihr hier genau richtig.

Das Angebot umfasst neben Präventionsveranstaltungen vor allem die Beratung (online oder persönlich) und die Information für Jugendliche, junge Erwachsene und deren Angehörige und Bezugspersonen. Außerdem gibt es bei der DROBS zwei Selbsthilfegruppen. Die Angebote basieren auf Freiwilligkeit, sind kostenlos und die Mitarbeiter_innen unterliegen der Schweigepflicht.

 

Landesstelle für Suchtfragen

Halberstädter Straße 98ls Suchtfragen
39112 Magdeburg
Tel: 0391/5433818
E- Mail: info@ls-suchtfragen-lsa.de
Web: www.ls-suchtfragen-lsa.de

Hier gibt es jede Menge Informationen zu Adressen (Suchthilfewegweiser), Telefonnummern und Veröffentlichungen zu allen möglichen Suchterkrankungen.

 

Sozialpsychiatrischer Dienst Landeshauptstadt

Lübecker Straße 32
39124 Magdeburg
Tel: 0391/5406080
E- Mail: gesundheitswesen@magdeburg.de
Web: http://www.magdeburg.de/index.php?ModID=9&object=tx|37.6876.1&FID=37.754.1&NavID=37.341

Hier seid ihr richtig, wenn ihr Fragen und Beratung rund um Alkohol-, Medikamenten- und Drogensucht habt oder braucht (auch anonym) für Betroffene und Angehörige. Es werden auch Gruppengespräche, Hausbesuche und ärztliche Gespräche angeboten und Schritte zur Behandlung eingeleitet, wenn gewollt.

 

Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Magdeburg

Sandra Lösecke und Sylvia Springer
Thiemstraße 12
39104 Magdeburg
Tel: 0391/4068058; 0391/4068059
E- Mail: suchtberatung@awo-kv-magdeburg.de
Web: www.awo-kv-magdeburg.de

Sprechzeiten: Mo/ Mi 9- 12 Uhr, Di/Do 9-12 Uhr und 14- 18 Uhr und nach Vereinbarung

Das Beratungsangebot (Einzel- und/oder Gruppengespräche) richtet sich an Suchterkrankte und – gefährdete ab 18 Jahren, deren Freunde und Angehörige. Es ist anonym und kostenlos.

Es gibt zudem folgende kostenlose Selbsthilfegruppen zu denen jederzeit hinzugekommen werden kann:

  • für suchtkranke Frauen (Medikamente Mo 15- 16.30 Uhr, Drogen und Alkohol 16.30- 18 Uhr )
  • für suchtkranke Männer (Di 16.30- 18 Uhr)
  • für Illegale Drogen (Schwerpuntk: Crystal Meth)
  • Informationskreis für Angehörige (Do 16.30- 18 Uhr)

 

Kreuzbund

Herr Rudolf Richter
Spielhagenstraße 85
39110 Magdeburg
Tel.: 0391/ 401 21 87
Fax: 0391/ 401 21 87
Mobil: 0175/ 978 24 98

Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft: jeden Donnerstag von 18 bis 20 Uhr im Interkulturellen Beratungs- und Begegnungszentrum des Diözesan-Caritasverbandes, Karl-Schmidt-Straße 5c, Magdeburg-Buckau. Jeder ist willkommen (Betroffene, Hilfesuchende und Interessierte). Ohne vorherige Anmeldung.

Magdeburger Stadtmission e.V.

Leibnizstraße 4StadtmissionLogoBZSM
39104 Magdeburg
Tel: 0391 / 5 32 49 13
E- Mail: beratungszentrum-stami@gmx.de
Web: http://www.magdeburgerstadtmission.de/arbeitsgebiete/suchtberatungsstelle/
Online- Beratung: http://www.evangelische-beratung.info/sucht-md-stadtmission

Öffnungszeiten: Mo- Do 9- 11 Uhr, Di/ Do 14- 16 Uhr, offene Sprechstunde Do 16- 17 Uhr

Hier trefft ihr ein Team von Mitarbeitenden aus dem Bereich Sozialarbeit / Sozialtherapie.

Wer dorthin gehen möchte, sollte Folgendes wissen:

  • Auf Wunsch beraten sie anonym.
  • sie arbeiten vertraulich, d.h. sie geben keine Informationen über Gesprächsinhalte und Personen weiter
  • Wer zu ihnen kommt, sollte es freiwillig tun
  • ihr Beratungs- und Behandlungsangebot ist kostenlos (mit Ausnahme von Zusatzangeboten).

Wer kann kommen?

Menschen, die Schwierigkeiten haben mit: Alkohol, Medikamenten, Glücksspiel, illegalen Drogen, Rauchen

Sie sind auch da für: Eltern; Angehörige/ Bekannte; Menschen, die durch Alkohol ihren Führerschein verloren haben

Was gibt es?

  • beraten und informieren zum Thema Sucht und Abhängigkeit
  • Vermittelung eines Entgiftungsplatzes
  • Suchen eines Therapieplatzes und Vorbereiten eine stationären Therapie
  • Informieren über die Hilfsangebote anderer Einrichtungen und Selbsthilfegruppen
  • Anbieten regelmäßige Einzel – und Gruppengespräche, je nach Bedarf
  • sind kurzfristig bei Krisen da
  • Begleitung nach Beendigung einer Therapie im Rahmen der Nachsorge
  • in dringenden Fällen besuchen wir auch Menschen in der Klinik und Zuhause

Zusätzliche (gegen eine Teilnahmegebühr) Angebote:

  • Raucherentwöhnungskurse
  • MPU-Vorbereitungskurse

 

Amt für Jugendarbeit der evangelischen Kirche- Referat „Jugend, Alkohol und Drogen“

Draeskeplatz 1
39106 Magdeburg

Tel: 0391/5616373

Auch hier gibt es Beratung zu Suchtfragen und mehr. Einfach anrufen und schlau machen.

 

Prävention des Pathologischen Glücksspielens

Glücksspiele üben auf viele Menschen einen besonderen Reiz aus. Die Spannung beim Spielen mit der Aussicht auf einen stattlichen Gewinn wird in weiten Teilen der Bevölkerung als harmloses Freizeitvernügen angesehen.

Ohne Zweifel gibt es unter den Mitspielern von Glücksspielen jedoch mehr Verlierer als Gewinner. Unkontrolliertes Spielen mit der verklärten Hoffnung, durch höhere Einsätze Verluste ausgleichen zu können, führen bei vielen Spielern zu Schwierigkeiten. Gerät das Spielverhalten dieser Spieler weiter außer Kontrolle, kann es sich zu einer Glücksspielsucht (zu einem pathologischen Spielverhalten) entwickeln.

Einer derartigen Entwicklung wollen wir mit Aufklärung, Information und Beratung entgegentreten. Auf unserer Internetpräsenz finden Sie Informationen über Glücksspiele und die in Sachsen-Anhalt bestehenden Beratungs- und Hilfeangebote.

Mit dem Projekt „Prävention des Pathologischen Glücksspielens“ wurden für Sachsen-Anhalt in den folgenden Suchtberatungsstellen Angebote zum Schwerpunkt „Glücksspielsucht“ geschaffen.

2014-11-19 10.58.40

Suchtberatungsstellen mit einem speziellen Beratungsangebot für Glückspieler/innen und deren Angehörige:

 

AWO Erziehungshilfe Halle (Saale) gGmbH
Suchtberatungsstelle
Frau Hausdorf
Trakehnerstr. 20
06124 Halle (Saale)
Telefon: 0345 8057066
http://www.awo-halle-merseburg.de/suchtberatung

 

Magdeburger Stadtmission e. V.
Beratung Glücksspielsucht
Frau Dobbert
Leibnizstr. 4 / Katharienhaus
39104 Magdeburg
Telefon: 0391 5324913
http://www.magdeburgerstadtmission.de/arbeitsgebiete/suchtberatungsstelle/

 

Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle
im Suchtmedizinischen Zentrum der Diakonie-Krankenhaus Harz GmbH
Frau Oehme
Degener Str. 8
38855 Wernigerode
Telefon: 03943 261660
http://elbingerode.diako-harz.de/startseite/

 

Landeskoordinationsstelle für Glücksspielsucht in Sachsen-Anhalt
Halberstädter Straße 98
Sandra Rust
39112 Magdeburg
039156807-21
info@gluecksspielsucht-lsa.de
www.gluecksspielsucht-lsa.de

 
 
2014-11-19 10.59.44
 
 

Infomaterial:

In den Aufstellern vor und im JugendInformationsZentrum (Hegelstr. 39, 39104 Magdeburg) bekommt ihr selbstverständlich Broschüren, Flyer und weiter Infos rund ums Thema.

1pos

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte gib folgende Zeichen in Feld darunter ein: Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen