Migrationsspezifisches

Ihr seid neu in Deutschland und braucht Unterstützung, Beratung zu bestimmten Fragen oder sucht nach Projekten, die es für euch gibt? Bei den folgenden Adressen könnt ihr vieles davon bekommen:

 

Falls ihr Übersetzungen oder eine_n Dolmetscher_in braucht, findet ihr unter folgendem Link eine Liste mit Ansprechpartnern:

Liste Dolmetscher_innen

Jugendmigrationsdienst der Arbeiterwohlfahrt e.V

AWO KV Magdeburg e.V.AWO
Jugendmigrationsdienst
Thiemstr. 12
39104 Magdeburg
Tel.: 4 06 80 33
Fax: 4 06 80 32
Ansprechpartner/ -in: Herr Dreyer / Frau Tost
zu erreichen: Straßenbahn Linie 2, 8 Haltestelle Thiemstaße

Zielgruppen:
junge Migranten/ -innen im Alter von 12 – 27 Jahren, interessierte Jugendliche und junge ErwachsenKurszeiten
Mo bis Fr täglich 7 Unterrichtsstunden (bei Dozenten/ -innen, die speziell für diese Aufgabe geschult worden sind)Öffnungszeiten für Sprechstunden
Mo, Di 13 – 15 Uhr, Mi 13 – 17 Uhr und nach VereinbarungOffener Treff für Jugendliche
Di 18.30 – 20 Uhr (Fitnessabend in Zusammenarbeit mit der FH MD)
Do 18.30 – 20 Uhr

Angebot:

  • Eingliederungshilfen für jugendliche Zuwanderer/ -innen
  • Beratung zu schulischen, sozialen und beruflichen Themen
  • Beratung zu allen Problemlagen im Zusammenhang mit der Integration
  • Unterstützung in schulischen und berufsbildenden Belangen (Hausaufgabenhilfe)
  • Unterstützung bei Behördenangelegenheiten und der Beschaffung nötiger Unterlagen
  • Entscheidungs- und Bewerbungshilfen
  • Vermittlung von außerschulischem Sprachförderunterricht
  • Sprachtraining

Jugendmigrationsdienstdes Internationalen Bundes (IB)

JMD MagdeburgIB

Brenneckestr.95
39118 Magdeburg

Tel.: 0391/ 6077250 oder 0391/ 73 91 089
Fax: 0391/ 60772529
Ansprechpartner/-in: Gudrun Wollny/ Isa Haberland/ Gizem Özkürkcü
Web: www.internationaler-bund.de

Öffnungszeiten:

Montag           9:00-12:00 Uhr
Mittwoch         9:00-12:00 Uhr
Donnerstag  14:00-16:00 Uhr
Beratung nach Vereinbarung

Zielgruppe

  • zugewanderte Jugendliche und junge Migranten/-innen bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres mit Daueraufenthaltsperspektive
  • deutsche Jugendliche in integrativen Gruppenangeboten
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Institutionen und ehrenamtliche Initiativen in den sozialen Netzwerken/ Gemeinwesen, die für Migranten/ -innen relevant sind (z.B. Ämter, Betriebe, Verbände, Vereine, Kultur- und Bildungseinrichtungen, Religionsgemeinschaften usw.) einschließlich der Bevölkerung im Lebensumfeld der Jugendlichen
Angebote/ Projekte
  • Individuelle Integrationsförderplanung/ Casemanagement
  • Netzwerk- und Sozialraumarbeit
  • Interkulturelle Öffnung von Regeldiensten und anderen Angeboten
  • Mädchentreff
  • Sprachergänzungsmaßnahme für Jugendliche
  • Orientierungshilfen im gesellschaftlichen und politischen System („Magdeburg macht Spaß“)
  • Elternprojekt für Migranten/ -innen in der Sekundarschule „Gottlieb Wilhelm Leibnitz“
Besonderheit
  • Sprachkurse für zugewanderte Mädchen und Frauen
  • Chinesischkurs
  • Malkurse für deutsche und zugewanderte Kinder und Jugendliche
  • Projekt „Schuldenprävention“

Migrationsberatung der Magdeburger Stadtmission e.V

Leibnizstr. 48Bildergebnis für logo Stadtmission magdeburg
39104 Magdeburg
Tel.: 5 32 49 24
Fax: 5 32 49 15
Ansprechpartner/ -in: Frau Annegret Hoffmann
E- Mail: migrations-stami@gmx.de
zu erreichen: Straßenbahn Linie 2, 5, 9, 10 Haltestelle Domplatz
Öffnungszeiten: Mo 11– 13 Uhr, Di 8.30 – 12.30 Uhr, Mi 8.30 – 12.30 Uhr, Do 9– 14 Uhr, Fr 8.30 – 11.30 UhrZielgruppe: erwachsene Zuwanderer (Ausländer/ -innen und Spätaussiedler/ -innen)Angebot:
  • allgemeine soziale Beratung für Migranten/ -innen
  • Einzelgespräche, Einzelberatung
  • Hilfe im Umgang mit Ämtern und Behörden (Sozialamt, Ausländerbehörde, Jobcenter u.a.)
  • auf Wunsch Begleitung bei Behördengängen, Arztbesuchen etc.
  • Hilfe bei Anträgen zum Familiennachzug
  • Kontaktherstellung zu anderen Beratungsstellen Rechtsanwälte, Gesundheitseinrichtungen und Kirchengemeinden beider Konfession
  • schriftliche, sprachliche Hilfen
die Beratung ist kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht

Migrationsdienst des Caritasverbandes für das Bistum Magdeburg e. V. im IKZ

Interkulturelles Beratungs- und BegegnungszentrumBild in Originalgröße anzeigen
Karl-Schmidt-Straße 5c
39104 Magdeburg
Tel.: 4 08 05 15
Ansprechpartner: Herr Duc Tel.: 4 08 05 10, Herr Reka Tel.: 4 08 05 12
Fax: 4 08 05 20
Öffnungszeiten: Mo und Di 9– 12 Uhr, 13 – 16 Uhr, Do 9 – 12 Uhr und 13 Uhr – 18 Uhr, Fr 10 – 12 Uhr

sowie nach Terminvereinbarungauch hier zu finden:

„refugium e.V.“

Der Verein übernimmt Vormundschaften für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, vertritt deren Interessen und unterstützt bei allen lebensnotwendigen Angelegenheiten
Ansprechpartner: Roland Bartnig, Dipl. Sozialarbeiter (FH) Tel.: 408 05 13
Sprechzeiten: Mo 9- 12 Uhr, Do 13- 16 Uhr und nach Vereinbarung

Projekt „Interkulturelles Kompetenzzentrum für die Arbeitsmarktintegration von Migrant/-innen“

Ziel des Projektes ist es, die Gesellschaft für das Thema „Arbeitsmarktintegration“ zu sensibilisieren und Rahmenbedingungen zu schaffen,um die Arbeitssuche für Migranten/-innen zu erleichtern.
Ansprechpartner: Nguyen Tien Duc, Dipl.Sozialarbeiter (FH) Tel.: 4 08 05 10

Projekt „Step by Step

Die Beratungsstelle leistet u. a. Hilfe bei Aus-, Weiter- und Rückwanderungsverfahren und vermittelt Ratsuchenden Länderinformationen. Außerdem fungiert sie als Servicestelle für Migrationsberatungsstellen in S/A.
Ansprechpartner: Ismail Reka, Dipl.Sozialarbeiter Tel.: 4 08 05-15

Projekt „Jobbrücke und Jobchance“

In diesem Projekt werden der Zugang zum Arbeitsmarkt für Bleibeberechtigte und Flüchtlinge in S/A durch gezielte Beratungen und entspr. Qualifizierungen verbessert.
Ansprechpartner: Amidou Traore Tel.: 4 08 05 15, Elena Schmidt Tel.: 4 08 05 14, Melissa Henniges Tel.: 4 08 05 14

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte gib folgende Zeichen in Feld darunter ein: Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen