Familienfest und Mit-Mach-Konzert im Rahmen der Kinderrechtetour

Mit einer anregenden, fröhlichen und  spannenden Veranstaltungsreihe für die ganze Familie startet am 13. Juni in Magdeburg die Kinderrechte-Tour. Im ersten Halbjahr wurde landesweit mit Kindergruppen gemeinsam getüftelt, diskutiert und schlussendlich diese „Sommertour“ vorbereitet. In jeder Region des Landes gibt es eine Station der Tour. neben Magdeburg sind dies Derenburg im Harz, Stendal in der Altmark, Pretzsch in Anhalt-Bitterfeld und Benndorf, Mansfeld-Südharz für den Süden des Landes. Höhepunkt der Familienfeste ist jeweils ein „Mitmach-Konzert“ mit Singer/Songwriter Martin Rühmann, auch bekannt als Clown Wuschel.

Die Kinderrechte-Tour soll Kinder, Teenager und Eltern gleichermaßen  „auf Touren“ bringen. Am 13.06.2019 hält sie ab 13.30 Uhr auf dem Alten Markt mit folgenden Angeboten:

  • Kinderrechte- Wahl
  • Elterncafé
  • Familienduell
  • Bewegungsspiele
  • Clownfrau Spaghetti
  • Kleinkind- Kurzbetreuung
  • Mitmachkonzerte für ganze Familie
  • Kinderspiele aus aller Welt

Denn im 30. Jahr der Verabschiedung der UN Kinderrechtskonvention „Über die Rechte des Kindes“ kann es um nicht weniger gehen, als darum, die Kinderrechte endlich ins Grundgesetz Deutschlands zu verankern. Inzwischen geht es ja nicht mehr um das ‚ob‘, sondern um das ‚wie‘. Eine Bund-Länder-Kommission erarbeitet bereits einen Formulierungsvorschlag, auch die Justizministerkonferenz befasst sich konkret mit diesem Thema.  „Wir brauchen die ausdrückliche und vollumfängliche Verankerung der Kinderrechte, um das gesellschaftliche Bewusstsein für die Rechte von Kindern zu schärfen. Kinder haben ein Recht auf Schutz, auf Beteiligung sowie auf bestmögliche Förderung und das Kindeswohl muss bei allen sie betreffenden Entscheidungen Vorrang haben. Diese vier Aspekte sind nicht verhandelbar für uns als Lobby für Kinder seit 1953“, so Landesvorsitzender Wolfgang Berzau kämpferisch. Beteiligung ist beste und natürlichste Demokratieerziehung. In den Orts- und Kreisverbänden des Kinderschutzbundes wird sie gelebt. So ist auch der  Aufruf zu verstehen, mit dem sich die Organisatoren dieses Kinderrechte-Jahres an Kinder und Kinderfreunde wenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte gib folgende Zeichen in Feld darunter ein: Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen