BUNTE SCHRIFTZÜGE, COOLE STENCILS ODER RAFFINIERTE BUTTONS – KREATIV GEGEN HASS IM NETZ

Zum Safer Internet Day 2019 am 05.02.2019 laden der Medientreff zone! und das Projekt Fairsprechen.net alle interessierten jungen Menschen zu einer Mitmach-Aktion gegen Hate Speech ein.

Ab 15:30 Uhr setzen sich junge Menschen kreativ und bunt mit Hass im Netz auseinander, diskutieren Formen und Möglichkeiten der Gegenrede.

Unter dem Motto „Together for a better internet“ können die Teilnehmenden positive Botschaften, Memes und Counterspeech gegen Hate Speech gestalten: Mit Kreidespray werden selbst gestaltete bunte Stencils auf das graue Straßenpflaster gesprüht, selbst entworfene Buttons mit Memes können direkt mitgenommen werden.

Eingeladen sind alle, die sich für ein tolerantes, faires und friedliches Miteinander im Netz und gegen Hetze, Hass und Diskriminierung (im Netz) einsetzen wollen.

Der Medientreff zone! ist die medienpädagogische Jugendeinrichtung in Magdeburg, gefördert durch die Landeshauptstadt Magdeburg. Das Projekt Fairsprechen richtet sich mit Information, Bildung und Beratung gegen Hass im Netz und wird gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration. Beide Projekte gehören zu fjp>media, dem Verband junger Medienmacher in Sachsen-Anhalt.

Mitmach-Aktion „Kreativ gegen Hass im Netz“ zum Safer Internet Day 2019

05.02.2019 ab 15:30 Uhr

Medientreff zone!, Universitätsplatz Magdeburg Weitere Informationen: www.medientreff-zone.de und www.fairsprechen.net

fjp>media ist der Verband junger Medienmacher in Sachsen-Anhalt.

Gegründet durch Schülerzeitungsredakteure vertritt der Verband seit

1991 die Interessen aller jungen Menschen, die selbstbestimmt an Online-Medien, Hörfunkprojekten, Video-Produktionen und bei Zeitungen arbeiten. In Magdeburg bietet fjp>media im Medientreff zone! neben einem offenen Angebot viele medienpädagogische Projekte für Kinder und Jugendliche sowie Multiplikatorenschulungen. Für junge Medieninteressierte organisiert fjp>media landesweit Workshops und Seminaren rund ums Medienmachen. Die Servicestelle Kinder- und Jugendschutz von fjp>media steht Heranwachsenden, Familien und Fachkräften mit Information, Beratung und Bildungsangeboten zu Fragen des Kinder- und Jugendschutzes zur Seite.

Kontakt:              fjp>media                          Tel.: 03 91 / 561 82 36

                               Postfach 1442                   Fax: 03 91 / 541 07 67

                               39004 Magdeburg           Mail: presse@fjp-media.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte gib folgende Zeichen in Feld darunter ein: Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen