digitale Veranstaltungen im November

Online-Seminar „#realorfake?! Fake-News im Netz“

  • Termin individuell vereinbaren
  • online, 1 bis 1,5 Stunden
  • für: Jugendliche ab 14 Jahren
  • Inhalt: Was sind Fake-News? (Beispiele, Motive, Hintergründe)
    Wie wirken sich Fake-News aus?
    Wie erkennt man Fake-News? (Muster, Strategien, Merkmale)
    Welche Handlungsoptionen gegen Fake-News gibt es?
  • kostenlos

Online-Seminar „Chancen von Konflikten erkennen und selbstsicher reagieren“

  • Anmeldeschluss: 05.11.2020
  • am 12.11.2020, 19.11.2020, 03.12.2020 jeweils 19:00 bis 21:00 Uhr
  • für: Erzieher*innen und sozialpädagogische Fachkräfte
  • Inhalt: Definition, Ursachen und Chancen von Konflikten; Anti-Ärger-Strategien nach Birkenbihl; Eskalationsstufen eines Konflikts nach Glasl; Verschiedene Konflikttypen, Wege der Konfliktlösung und persönliche Handlungsstrategien
  • 80 €

Online-Seminar „Keine Angst vor Reden! Schreibwerkstatt für ehrenamtlich Engagierte“

  • vorherige Anmeldung nötig
  • am 06. und 07.11.2020 von 17:00- 20:00 Uhr, am 07. 9:00- 15:00 Uhr online
  • Inhalt: Erlernen des Handwerkzeugs des Redenschreibens: Stoff und Ideen sammeln, Wortmüll vermeiden, sich auf Zuhörer*innen einstellen, originell einsteigen und effektvoll enden
  • 49 €

Online-Tagung „Die Digitale Berlin – Globale (Un-)Gerechtigkeit der Digitalisierung“

  • vorherige Anmeldung nötig
  • am 12.11. 18:00- 19:30 Uhr und 13.11.2020 von 10:00- 16:30 Uhr online
  • Inhalt: Infos, Austausch, Vernetzung und Diskussionen in verschiedenen Formaten zu: Digitales Globales Lernen; Digitale Medien zur Vermittlung global-gerechter Themen; Digitalisierung als entwicklungspolitisches und global-gerechtes Thema; Infrastruktur für Vereine
  • kostenlos

Online-Fortbildungen „Was tun bei (Cyber)Mobbing?“

  • Anmeldeschluss: Modul 1 12.11.2020, für MII 01.12.2020
  • Modul 1: 17.11.2020 von 9:00 bis 16:00 Uhr, Modul 2: 07.12.2020 von 9:30 bis 16:30 Uhr online
  • Inhalt: basierend auf dem Lehrmaterial „Was tun bei (Cyber)Mobbing“
  • kostenlos

Konferenz DIVERSITY 2020

  • vorherige Anmeldung nötig
  • Inhalt: Vernetzung, Austausch, Diskussionen, Impulsvorträge und Workshops mit Expert*innen aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik zur Diversity Thematik
  • 190 – 590 €

Online-Kongress „Geschlechtliche Vielfalt (er)leben“

  • vorherige Anmeldung nötig
  • vom 16.- 20.11.2020 online, es kann auch an einzelnen Parts teilgenommen werden
  • für: Fachkräfte aus beiden Gebieten sowie an queere Aktivist*innen, Institutionen und Interessierte
  • Inhalt: Workshops, Vorträge, Podien uvm. mit Schwerpunkt auf den Themen Kinder- und Jugendhilfe und Gesundheit
  • 15- 40 €

Europastunde.Online

  • vorherige Anmeldung nötig
  • mittwochs ab 18:00 Uhr bis Jahresende, näheres s. Europa- Stundenplan
  •  für: Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren
  • Inhalt: verschiedene Themen, wie z.B. „Brexit und Zukunft der EU“, „Fake-News und Verschwörungstheorien“, „Klimawandel und Nachhaltigkeit“ oder „Rassismus und Diskriminierung“
  • kostenlos

Online-Podiumsdiskussion „Die Zukunft des politischen Extremismus im Jugendalter“

  • Anmeldeschluss: 16.11.2020- nur erforderlich, wenn Teilnehmer*in interaktiv an der Podiumsdiskussion teilnehmen möchte
  • am 25.11.2020 von 13:15- 16:00 Uhr
  • Inhalt: Lesung und Diskussion zu Extremismus als Herausforderung für Jugend, Pädagogik und Forschung mit Reflexionen und Ausblicken von Expert*innen
  • kostenlos

Online-Tagung „Medienkultur und Öffentlichkeit“– Meinungs- und Medienbildung zwischen Engagement, Einfluss und Protest

  • für Vormittagsprogramm und Diskussionen keine Anmeldung nötig, für Workshop Anmeldung erforderlich 
  • am 20. und 21.11.2020 online, ganztägig 
  • Inhalt: Talks und Workshops zu folgenden Themen: 
    • Wie finden Radikalisierungen der Öffentlichkeit in Krisenzeiten statt?
    • Wie informieren sich Jugendliche über Politik?
    • Welche Methoden und Strategien digitaler politischer Jugendbeteiligung sind für Jugendliche attraktiv?
    • Welche Perspektiven hat die Medienpädagogik auf (politische) Kulturen in den hybriden Räumen der Öffentlichkeit?
    • Wie kann die Medienpädagogik Menschen jeden Alters, allen voran Kinder und Jugendliche, darin unterstützen, digitalen Medienwelten souverän zu begegnen und diese zu gestalten?
    • Auch Kinder haben Rechte in der digitalen Welt, die es zu achten und auch zu verteidigen gilt. Wie können Erwachsene Kindern kompetente Begleiter*innen und Gesprächspartner*innen sein, wenn Kinder wissen wollen: „Wie und wo kann ich selbst aktiv mitwirken?“
    • Welche Konzepte und Strategien zur Digitalisierung in der kulturellen Bildung oder in Jugendzentren gibt es?

Online-Jugendwerkstatt „jugend.bewegt.zukunft“

  • vorherige Anmeldung nötig
  • am 21.11.2020 von 10:00- 16:00 Uhr online
  • Inhalt: Chance, sich mit anderen Jugendlichen auszutauschen und ganz persönliche Themen einzubringen, die in das Openion Programm einfließen
  • kostenlos

Fachtag „Platz da?! – für junge Menschen in Vereinen und Verbänden“

  • vorherige Anmeldung nötig
  • am 01.12.2020 von 9:45- 16:30 Uhr
  • für: haupt- und ehrenamtliche Vereins- und Verbandsvertreter*innen
  • Inhalt: Möglichkeiten der Beteiligung junger Menschen an strukturellen Veränderungen in Vereinen und Verbänden, Vorstellung von Praxisbeispielen, Formaten und Methoden zur Beteiligung und von Haltungen, damit diese gelingt. 
  • kostenlos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte gib folgende Zeichen in Feld darunter ein: Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen