Fachtag: Exzessive Mediennutzung: Verstehen – Erkennen – Handeln.

Mit der anhaltend starken Medienpräsenz im Alltag bedarf es der Auseinandersetzung mit und einem gemeinsamen Verständnis von exzessiver Mediennutzung.

Gerade in Abgrenzung von gefühlten Überschreitungen zu tatsächlich pathologischem Suchtverhalten zeigen sich immer noch Forschungsdefizite und ein Mangel an praxistauglichen pädagogischen Konzepten.
Um einem problematischen Mediennutzungsverhalten vorzubeugen, sollten Heranwachsende frühzeitig für einen bewussten, ausgewogenen Medienumgang sensibilisiert werden.

Der Fachtag soll Teilnehmende dazu befähigen, exzessive Mediennutzung zu verstehen, diese zu erkennen und je nach Bedarf nachhaltig auf die Betroffenen einzugehen.

Den Tagesablauf mit geplanten Inhalten und Workshopbeschreibungen können Sie der Ausschreibungsseite entnehmen.

Der Teilnahmebeitrag beträgt 10€.

Zur Anmeldung: Anmeldeseite

Servicestelle Kinder- und Jugendschutz

Julia Groß

Postfach 1442

39004 Magdeburg

E-Mail: julia.gross@fjp-media.de

Telefon: 0391/ 503 76 38

Web: www.servicestelle-jugendschutz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte gib folgende Zeichen in Feld darunter ein: Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib folgende Zeichen in Feld darunter ein: Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen