Schulsozialarbeiter*in gesucht

Text vom LIBA e.V.:

Für das über die Landeshauptstadt Magdeburg geförderte Schulsozialarbeitsprojekt am Werner-von-Siemens-Gymnasium in Magdeburg sucht der LIBa e.V. ab 01.08.2022 bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

 Schulsozialarbeiter*in

(m/w/d)

in Vollzeit

Unser Projektschwerpunkt ist u.a. die positive Übergangsgestaltung zwischen Grundschule und Gymnasium sowie die Gestaltung eines schulerfolgsfördernden Schulklimas.

Ihre Aufgabengebiete umfassen u.a.:

  • Planung, Koordination und Durchführung von schulgestaltenden Projekten und Maßnahmen (z.B. Schüler-Cafeteria, Schulgarten, Schaffung von Begegnungs- und Kommunikationsräumen: „Schule als Lebensraum“)
  • Koordination einer Zielgruppen übergreifenden AG (Schüler*innen, Eltern, Lehrer*innen) zur beteiligungsorientierten Einleitung schulgestaltender Prozesse
  • Organisation, Durchführung/ Begleitung von stärkenden Projekten für Schüler*innen (z.B. Teamtrainings, Mediatoren-Ausbildung, Net-Piloten)
  • individuelle Beratung von Schüler*innen, Eltern und Lehrkräften bei spezifischen Problemlagen (z.B. Lernschwierigkeiten, Konflikte, Erziehungsfragen)
  • Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen für Eltern (z.B. Elternabende) sowie Initiierung selbständiger Elternarbeit und Zusammenarbeit mit Elterngremien
  • Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit (u.a. Vernetzung im Stadtteil/ Sozialraum)
  • Organisation geschlechtsspezifischer Angebote
  • Betreuung eines Jugendlichen im Freiwilligen Sozialen Jahr bzw. Freiwilligen Ökologischen Jahr (Einweisung, Anleitung, Reflexion)
  • Dokumentation und Evaluation des Projektes (u.a. Teilnehmerevaluation)

Wir erwarten von Ihnen:

  • Hochschul- oder Fachhochschulabschluss im Studiengang Sozialpädagogik, Soziale Arbeit, Erziehungswissenschaften oder einen vergleichbaren Abschluss
  • wünschenswert sind Berufserfahrungen im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit
  • Kompetenzen um Umgang mit Diversität sowie im Bereich Gender/ Cultural Mainstreaming
  • hohe kommunikative Fähigkeiten und eine selbständige Arbeitsweise
  • Fähigkeit zu souveränem und wertschätzendem Umgang mit den verschiedenen Zielgruppen (Schüler*innen, Lehrer*innen, Eltern, Netzwerkpartner, etc.)

Wir bieten Ihnen:

  • Bezahlung nach TVL 10
  • Fortbildungsmöglichkeiten im Rahmen des Programms

Die Projektstelle ist zunächst bis zum 31.07.2024 befristet. Möglichkeiten einer darüber hinausgehende Verlängerung des Projekts werden seitens des Landes Sachsen-Anhalt derzeit erarbeitet.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte – gern auch per E-Mail – an:

LIBa „Besser essen. Mehr bewegen.“ e.V.

Bahnhofstraße 27, 39179 Barleben

info@liba-bemb.de

Für telefonische Rückfragen steht Ihnen Frau Brämer unter der Telefonnummer 039203 60224 oder

0176 43349986 gern zur Verfügung.

Wir bitten um Verständnis, dass Bewerbungskosten nicht erstattet werden und wir postalisch eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurücksenden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Barleben, 01.06.2022

Der Vorstand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte gib folgende Zeichen in Feld darunter ein: Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib folgende Zeichen in Feld darunter ein: Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen