(Stellen)- Ausschreibungen

  • Sozialarbeiter*in / Sozialpädagog*/-pädagog*in
    • Bewerbung ab sofort, Beginn nächstmöglich, vorerst für 12 Monate befristet (Entfristung möglich), 35- 40 Std./ Woche möglich, Förderung von autistischen Kindern und Jugendlichen
      im Bereich Schule, Freizeit und häuslichem Umfeld, Vergütung nach TVöD SuE S 8b, abgeschlossenes pädagogisches Studium benötigt
  • Sozialpädagog*in/ Rehabilitationspädagog*in o.ä.
    • Bewerbung ab sofort, Beginn ab 01.02.2019, unbefristet, 20- 40 Std. möglich, Begleitung eines jungen Volljährigen, bei der Vergütung kommt kein Tarifvertrag zur Anwendung, abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/ -arbeit bzw. Soziale Arbeit, Heilpädagogik oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master) benötigt
  • Erzieher*in/Heilpädagoge*in oder Sozialpädagoge*in
    • Bewerbung schnellstmöglich, Beginn ab sofort, unbefristet, ca. 40 Std./ Woche (auch Teilzeit ab 30 Std. möglich), Arbeit in Kinderwohngruppe, Vergütung nach Tarifvertrag: in Anlehnung an AVR-O,  staatl. anerkannte Erzieher*in (Mindestqualifikation), Heilpädagoge*in, Sozialpädagoge*in (Diplom,Bachelor, Master) oder vergleichbarer Abschluss benötigt
  • Integrationshelfer*in / Schulbegleiter*in
    • Bewerbung schnellstmöglich, Beginn ab sofort, befristet bis 30.06.2019, Voll- oder Teilzeit, Vergütung ohne Tarifvertrag, staatl. anerkannte Erzieher*in (Mindestqualifikation), Heilpädagoge*in, Sozialpädagoge*in (Diplom,Bachelor, Master) oder vergleichbarer Abschluss benötigt 
  • Arbeit in Beratungsstelle
    • Bewerbung ab sofort, nächstmöglicher Beginn, befristet vorerst bis 31.07.2019, 30 Std./Woche in der Beratungsstelle „Magdalena-Information, Beratung und Streetwork für Frauen und Trans*Frauen in der Sexarbeit“ , Vergütung nach Tarifvertrag mit Verdi, abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit, (Sozial-)Pädagogik oder ein vergleichbares Studium benötigt
  • Teamleitung für Wohnstätten für Menschen mit Behinderung
    • Bewerbung ab sofort, schnellstmöglicher Beginn, unbefristet, 40 Std./ Woche, ohne Tarifvertraganwendung, vorzugsweise Ausbildung als Heilerziehungspfleger*in, Ergotherapeut*in, Erzieher*in, Altenpfleger*in oder Sozialpädagog*in, benötigt, vorzugsweise Fachschule 
  • Wahl O Mat Redaktionen
    • Bewerbungsschluss: 10.01.2019, Workshopwochenenden im Februar zur Erarbeitung von Wahl- O- Mat Thesen zusammen mit Politik-Expert*innen, Voraussetzungen: Alter bis 26 Jahre, Wahlberechtigung, Neugier und Engagement, kein Mandat und keine Funktion in einer politischen Partei; alle anfallenden Kosten werden übernommen
  • „Verstärker“: Qualifizierungsreihe- Politische Bildung mit bildungsbenachteiligten Jugendlichen
    • Bewerbungsschluss: 11.01.2019, für Multiplikator*innen, die im Rahmen ihrer pädagogischen und politischen (Bildungs-)Arbeit gezielt jene Jugendliche und junge Erwachsene ansprechen wollen, die aufgrund ihrer Lebenswelten, Freizeitgewohnheiten, Themeninteressen und ihrem Mediennutzungsverhalten mit klassischen Angeboten der politischen Bildung nicht oder nur schwer zu erreichen sind; fünf Module mit Schwerpunktthemen von Social Media bis zur rassismuskritischen Bildung von Februar bis Oktober (insgesamt 19 Seminartage),  Teilnahmebeitrag: 550 € (inkl. Kosten für Übernachtung im Einzelzimmer und Verpflegung während der Veranstaltungen und das Coaching)- nach erfolgreichem Abschluss werden 200 € zurück erstattet und bekommen ein Abschlusszertifikat
  • Auslandsfreiwilligendienst 
    • Bewerbungsschluss: 13.01.2019, Arbeit in einem Partnerprojekt von „Schüler Helfen Leben“ in Südosteuropa mit Möglichkeit auch eigene Projekte auf die Beine zu stellen, 13 Monate+ Vor- und Nachbereitungsseminare, Förderung im Rahmen des „weltwärts- Programmes“, möglich für 18- 28 Jährige, ab August
  • Sozialpädagog*in/ Heilpädagog*in/ Erzieher*in
    • Bewerbungsschluss: 30.01.2019, ab sofort, unbefristet, 30 oder 40 Std./ Woche, Arbeit in Kinder- und Jugendwohngruppe, bei Vergütung findet kein Tarifvertrag Anwendung, abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/ -arbeit bzw. Soziale Arbeit, Heilpädagogik oder Rehabilitations-, Sonderpädagogik (Diplom, Bachelor oder Master) benötigt
  • Die Poesie, die Demokratie und Du- Poetry-Slam-Workshops im Vorfeld der Buchmesse
    • Bewerbungsschluss: 31.01.2019, für Schulen, außerschulische Lernorte und in Unternehmen; 6 stündiges Workshopangebot von erfahrenen Slammerinnen vor Ort; Teilnahmegebühr: kostenlos für außerschulische Lernorte und NPOs, für Unternehmen auf Anfrage; Workshops finden im Zeitraum vom 01.02.2019 bis 15.03.2019 statt, die 10 besten Texte, die innerhalb der Workshops entstehen, werden auf der Buchmesse präsentiert
  • Beiräte für „Kinderspiel des Jahres 2020“ gesucht
    • Bewerbungsschluss: 31.01.2019, ab August 2019, befristet für ein Jahr- einmalig um ein Jahr verlängerbar, für Ludothekar*innen, Pädagog*innen sowie Menschen, die in ihrem beruflichen Umfeld regelmäßig mit Kindern Gesellschaftsspiele spielen, zwischen August 2019 und April 2020 bekommen die Beiräte und ihre Gruppen viele Brettspielneuheiten zugeschickt, die sie ausgiebig ausprobieren und die anschließend in den Einrichtungen verbleiben, Voten neben der Jury mit
  • Sozialpädagog*in
    • Bewerbungsschluss: 08.02.2019, ab 01.03.2019, 30 Std./Woche, Arbeit im Team der ambulanten Erziehungshilfen, Vergütung in Anlehnung an TVÖD:  Dipl.-Sozialpädagoge*in / Sozialarbeiter*in (FH/Uni) oder vergleichbare, Zusatz-qualifikation wünschenswert (Systemische Familienberatung/Familientherapie)
  • Deutsch- Japanisches Studienprogramm 
    •  Bewerbungsschluss: 15.02.2018, für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe, Vorbereitungsseminar in Berlin: 6.-7. April 2018, Besuchsprogramm in Japan: 25. Mai – 8. Juni 2018, Fachkräfteseminar in Berlin: 14.-15. November 2018 (mit der japanischen Delegation), Japanische Delegation in Deutschland: 3.-16. November 2018, Eigentbeteiligung: 950 €, Austausch und Programmpunkte zu Schwerpunktthemen „Armut in Kindheit und Jugend: Herausforderungen und Lösungsansätze“ und „Das mediale Umfeld junger Menschen: Herausforderungen und Lösungsansätze“
  • Auslandsfreiwilligendienst
    • Bewerbung einige Monate vorher, ab August 2019, Vollzeitdienst,  Arbeit bei einer sozialen oder gesellschaftspolitischen Organisation in Südosteuropa, der Ukraine, Spanien oder Ruanda, 10- 13 Monate+ Vor- und Nachbereitungsseminare, möglich für 18- 28 Jährige, keine Kosten für Lebensunterhalt vor Ort, 100 €/ Monat Taschengeld, Versicherungen werden übernommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte gib folgende Zeichen in Feld darunter ein: Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen