(Stellen-) Ausschreibungen Mai

Mitarbeiter*in Offener Treff

  • Bewerbung ab sofort, zum schnellstmöglichen Einstieg, vorerst befristet  mit Option auf Verlängerung, 20 Std./ Woche, Anstellung im Familienhaus, Vergütung Bezahlung gemäß Haustarif ; Abschluss Soziale Arbeit, Sozialpädagogik (FH, Uni) bzw. ähnliche Berufsqualifikationen benötigt

Sozialarbeiter*in/Sozialpädagog*in im Landesprojekt „Täter-Opfer-Ausgleich“

  • Bewerbung ab sofort, Einstieg schnellstmöglich, befristet bis 30.06.2022, 35 Std./ Woche, Vergütung in Anlehnung an TV-L; mindestens Bachelorabschluss im Bereich Soziale Arbeit/Sozialpädagogik, Bereitschaft zu oder schon erfolgte Mediationsausbildung benötigt

Einrichtungsleitung Hort

  • Bewerbungsschluss: 03.05.2019, vorerst auf Probe, 30 Std./ Woche, zunächst die Entgeltgruppe S 15 SuE TVöD, ab 01.08.2020 Entgeltgruppe S 17 SuE, abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit bzw. der Sozialpädagogik/ Sozialarbeit oder einer vergleichbar befähigenden Studieneinrichtung und mehrjährigen Erfahrungen in der Kindertagesbetreuung oder Abschluss als Fachwirt/-in Erziehungswesen mit mehrjährigen Erfahrungen in der Kindertagesbetreuung
    oder abgeschlossene Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/-in mit mehrjährigen Erfahrungen in der Leitung einer Kindertageseinrichtung notwendig

 junge Moderator*innen für Zukunftswerkstätten und Jugendhearings

  • Bewerbungsschluss: 12.05.2019, ab dem 25.05.2019, 20- 40 Std./ Woche- ggf. flexibel in der Arbeitszeit, Tätigkeit über einen Zeitraum von Ende Mai bis Oktober, in Einzelfällen bis Dezember 2019, Moderation von max. 4-stündigen Zukunftswerkstätten und 2-stündigen Jugendhearings mit einer Gruppe von bis zu 50 jungen Menschen als Tandem-Moderation zum Themenfeld „freiwilliges Engagement und Freiwilligendienste“, Übungsleiterpauschale von 300 € je Veranstaltung; der Vorbereitungsworkshop wird ebenfalls vergütet, Fahrtkosten sowie die Kosten für Übernachtung werden entsprechend des Bundesreisekostengesetzes übernommen; Erfahrungen in der Moderation von Veranstaltungen für und mit jungen Menschen und bestenfalls mit dem Format „Zukunftswerkstatt“ notwendig

Referent*in zur Leitung der juleica- Zentralstelle

  • Bewerbungsschluss: 23.05.2019, zum 01.07.2019, unbefristet, 24 Std./ Woche, Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag der Länder (E10) inkl. Stufenaufstiege und Tarifanpassungen, abgeschlossenes Hochschulstudium (min. B.A.), vorzugsweise im Bereich Sozialwissenschaften, Erziehungswissenschaften oder Politikwissenschaften benötigt

Projektassistent*in

  • Bewerbungsschluss: 24.05.2019, ab sofort bzw. zum 01.06.2019, zunächst bis 31.01.2020 befristet, vorerst 30 Std./Woche,verwaltungstechnischer Schwerpunkt, Vergütung in Anlehnung an TV-L (qualifikationsabhängig), abgeschlossene Berufsausbildung oder ein wissenschaftliches Hochschulstudium im kaufmännischen Bereich, Verwaltung oder Betriebswirtschaft benötigt

Erzieher*in in Hort

  • Bewerbungsschluss: 24.05.2019, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst für 2 Jahre befristet, 20- 25 Std./ Woche, Vergütung nach der Kirchlichen Arbeitsvertragsordnung bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in EG 8, abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte*r Erzieher*in oder anderer entsprechender pädagogischer Abschluss, laut § 21 KiFöG und Mitgliedschaft in der evangelischen Kirche oder in einer der zur Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) gehörenden Kirche benötigt

Erzieher*in in Hort

  • Bewerbungsschluss: 31.05.2019, zum 01.08.2019, befristet bis 31.07.2021, 62% Teilzeit- Stelle, Vergütung nach Kirchlicher Arbeitsvertragsordnung bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in EG 8, Abschluss als Sozialpädagog*in oder Berufsausbildung als staatlich anerkannte*r Erzieher*in oder ein anderer entsprechender pädagogischer Abschluss laut § 21 KiFöG und Mitgliedschaft in der evangelischen Kirche oder in einer der zur Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) gehörenden Kirche erforderlich

Mitarbeiter*in in der Straßensozialarbeit

  • zum 01.06.2019, vorerst befristet  mit Option auf Weiterbeschäftigung, 35 Std./ Woche, aufsuchende Hilfe in der Straßensozialarbeit für erwachsene Suchtgefährdete und Suchtkranke, Verbütung nach AVR Diakonie Mitteldeutschland, abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit/Sozialpädagogik (Diplom, BA, Master) oder ein vergleichbarer Studienabschluss benötigt, Erfahrungen in der Arbeit mit suchtkranken Menschen und beraterische Zusatzqualifikationen wünschenswert

Lehrer*in oder pädagogische*r Quereinsteiger*in

  •  ab 01.08.2019, unbefristet, Vollzeit oder Teilzeit möglich, Arbeit in einer Schule in freier Trägerschaft, Vergütung nach Tarifvertrag für Lehrer (TV-L), Abschluss eines Lehramtsstudiums im Fach Physik oder Abschluss eines Studiums im Bereich Physik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte gib folgende Zeichen in Feld darunter ein: Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen