Mundschutz- Näher*innen gesucht

Aufgrund zahlreicher Nachfragen von Freiwilligen und sozialen Einrichtungen, ruft die Freiwilligenagentur Magdeburg näherfahrene Freiwillige dazu auf, Mund- und Nasen-Masken aus Stoff herzustellen.


Kliniken und Pflegeeinrichtungen haben Probleme, den notwendigen Nachschub für Mundbedeckungen zu organisieren. Doch auch soziale Dienste, die ältere Menschen versorgen oder Freiwillige, die in der Nachbarschaftshilfe tätig sind, wollen sich selbst und andere so gut wie möglich schützen.

Dass eine Mund- und Nasen-Maske aus Stoff keine absolute Sicherheit vor Ansteckung bietet, ist bekannt. Trotzdem kann sie dazu beitragen, die Verbreitung von Tröpfchen in der Atemluft durch Sprechen, Niesen oder Husten stark einzuschränken.

Wer eine gewissen Zahl an Masken hergestellt hat, kann sich direkt an die Freiwilligenagentur telefonisch oder per Mail wenden. Sie organisiert dann individuell die Weiterleitung an Organisationen mit Bedarf.


Freiwilligenagentur Magdeburg e.V.
Einsteinstraße 9
39104 Magdeburg
Fon: 0391.549 58 40
Mail: info@freiwilligenagentur-magdeburg.de
Web: www.freiwilligenagentur-magdeburg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte gib folgende Zeichen in Feld darunter ein: Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen