Beteiligungskoordinator*innen gesucht

unbefristet und mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Stunden zu besetzen.

Das Angebot an Sie:

  • Vielseitigkeit, Verantwortung und Gestaltungsspielraum innerhalb Ihres Aufgabenbereiches
  • Einen sicheren Arbeitsplatz mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Eine Bezahlung nach Entgeltgruppe S 11b TVöD-SuE mit dynamischer Gehaltsentwicklung
  • Eine betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte
  • Familienfreundlichkeit durch flexible Arbeitszeiten
  • Eine strukturierte und etablierte Personalentwicklung; gezielte Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Gesundheitsfördernde und -erhaltende Maßnahmen im Rahmen unseres BGM
  • Ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr

Ihre Aufgaben

Im Rahmen der Beteiligungskoordination obliegen Ihnen insbesondere folgende Aufgaben

  • Weiterentwicklung und Realisierung des Gesamtkonzeptes zur Kinder- und Jugendbeteiligung in der Landeshauptstadt Magdeburg, insbesondere in Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen (siehe DS0367/20), u.a.:
    • Ansprechpartner*in bei Fragen zum Thema Jugendbeteiligung (Beratung und Unterstützung) für Fachkräfte und Jugendliche
    • Vorbereitung und Durchführung von Fortbildungsangeboten
    • Entwicklung und Begleitung kinder- und jugendgerechter Beteiligungsprozesse
  • Qualitätsentwicklung und -sicherung kommunaler Beteiligungsstrukturen
  • Kooperation und Netzwerkarbeit
  • Öffentlichkeitsarbeit

In Ihrer Tätigkeitsausübung profitieren Sie von Ihren Erfahrungen in der Jugendarbeit, insbesondere im Bereich der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen. Erste Erfahrungen im Projektmanagement und in der Öffentlichkeitsarbeit sind wünschenswert.

Neben Ihrer hohen Eigeninitiative kommen in dem beschriebenen Aufgabenbereich Ihre Empathie, Ihre Methodenkompetenz, aber auch Ihre Teamfähigkeit und Ihr partizipativer Arbeitsstil zum Tragen. Die Bereitschaft zur Wochenendarbeit und zu Einsätzen in den Abendstunden wird erwartet.

Ihr Profil

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium in der Fachrichtung Sozial- und Erziehungsdienst (z. B. Soziale Arbeit, Angewandte Kindheitswissenschaften) mit staatlicher Anerkennung.

Weitere Informationen

Die Landeshauptstadt Magdeburg engagiert sich aktiv für die Chancengleichheit. Daher werden alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, kultureller Herkunft, Behinderung, Religion und Lebensweise begrüßt.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Da die Stelleninhaber*innen (m/w/d) sowohl bei der Stabsstelle V/01 Führungsunterstützung als auch im Bereich der Kinderbeauftragten eingesetzt werden, stehen Ihnen für nähere Fragen zum ausgeschriebenen Aufgabengebiet Frau Deutschmann (Stabsstellenleiterin V/01) unter 0391/540 3222 und Frau Thäger (Kinderbeauftragte der Landeshauptstadt Magdeburg) unter 0391/540 2857 zur Verfügung.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 19. Juli 2021 ausschließlich über das Online-Bewerberportal www.interamt.de unter ID 695757, E 127/21.

Bewerbungen per Post bzw. per E-Mail werden nicht berücksichtigt.

Folgende Unterlagen sind der Bewerbung beizufügen: Lebenslauf, Qualifikationsnachweise, Zeugniskopien mit Noten, Arbeitszeugnisse, Nachweis der staatlichen Anerkennung zum Hochschulstudium. Unvollständige bzw. nicht aussagefähige Bewerbungsunterlagen werden in das Auswahlverfahren nicht einbezogen. Die Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse ist beizufügen.

Kosten, welche im Zusammenhang mit der Bewerbung und dem Auswahlverfahren entstehen, werden nicht erstattet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte gib folgende Zeichen in Feld darunter ein: Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib folgende Zeichen in Feld darunter ein: Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen