Transfertalks zu Jugendarbeitsthemen

Mit dem Projekt „Transfer-Talks“ verbindet die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ Wissenschaft und Praxis. Im Rahmen einer Podcast- und Veranstaltungsreihe werden neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Kinder und Jugendliche vorgestellt und diskutiert. In fünf digitalen Veranstaltungen in der Form von „Transfer-Frühstücken“ am Morgen und acht Podcast-Folgen werden bis Ende August 2022 verschiedene Themenblöcke in den Blick genommen.

TRANSFER-FRÜHSTÜCKE
Die digitalen Transfer-Frühstücke bestehen aus Inputs zu relevanten wissenschaftlichen Erkenntnissen zum jeweiligen Themenbereich mit anschließender kurzer Diskussionsrunde. Die Transfer-Frühstücke finden donnerstags von 9 bis 10:30 Uhr statt:

  1. April 2022: Digitalisierung (Dokumentation)
  2. Mai 2022: Übergänge (Dokumentation)
  3. Juni 2022: Armut
  4. Juni 2022: Kinderschutz (jetzt hier anmelden)
  5. Juli 2022: Offene Kinder- und Jugendarbeit
    PODCAST „TRANSFER-TALKS“
    Die Transfer-Frühstücke werden begleitet durch den Podcast „Transfer-Talks: Kinder- und Jugendhilfe nach Corona“, bei dem es um eine dialogische, kurzweilige Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Schwerpunktthema geht. Dazu sind verschiedene Vertreter*innen aus Wissenschaft und Praxis zu Gast. Die insgesamt acht Folgen, die im Laufe des Sommers 2022 erscheinen, fokussieren sich auf die folgenden Themenbereiche:

Folge 1: Digitalisierung in Corona-Zeiten (Spotify)
Folge 2: Leaving Care
Folge 3: Kinder- und Jugendarmut
Folge 4: Kinderschutz in Corona-Zeiten
Folge 5: Offene Kinder- und Jugendarbeit
Folge 6: Mentale Gesundheit
Folge 7: Kinder- und Jugendbeteiligung
Folge 8: Belastung von Fachkräften
Änderungen an den Themenschwerpunkten und der Reihenfolge behalten wir uns vor. Der Podcast steht auch auf Apple Podcasts, Google Podcasts, Deezer, Amazon Music, Audible, Alexa Samsung Podcasts, Podimo und YouTube zur Verfügung.

Das Projekt „Transfer-Talks“ wird im Rahmen von AUF!leben – Zukunft ist jetzt. gefördert. AUF!leben – Zukunft ist jetzt. ist ein Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Das Programm ist Teil des Aktionsprogramms Aufholen nach Corona der Bundesregierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte gib folgende Zeichen in Feld darunter ein: Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib folgende Zeichen in Feld darunter ein: Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen